Sparen Sie 100€/Jahr

mit einem kostenlosen Girokonto. Vergleich starten!

kostenlose Girokonten »

19. Juni 2012

Commerzbank schließt Verkauf ihres Minderheitsanteils an Promsvyazbank ab

Die Commerzbank hat den Verkauf ihres Minderheitsanteils von rund 14,4 % an der russischen Promsvyazbank abgeschlossen. Käufer ist die Promsvyaz Capital B.V., die Mehrheitsgesellschafterin der Promsvyazbank ist. Über die vertraglichen Details wurde Stillschweigen vereinbart. Die Aufsichtsbehörden haben der Transaktion bereits zugestimmt. Die Commerzbank hatte im Januar 2012 erklärt, sich von ihrem Anteil an der Promsvyazbank trennen zu wollen. Dazu hatte sie eine vertraglich mit der Promsvyaz Capital B.V. fixierte Put-Option aktiviert.

Das Russland-Geschäft der Commerzbank bleibt von der Transaktion unberührt. Im Firmenkundengeschäft wird die Bank daher weiterhin russischen Kunden mit Geschäftsbezug zu Deutschland als auch deutschen Unternehmen mit Geschäft in Russland unverändert als zuverlässiger Partner zu Seite stehen. Wie bisher wird die Commerzbank in Russland durch ihre Tochter Commerzbank (Eurasija) SAO und die Repräsentanzen in Moskau und Nowosibirsk vertreten sein.